Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 31 2013

Die besten Bilder des Jahres 2013

Auch 2013 blickt das Österreichischen Weltraum Forum am letzten Tag des Jahres zurück und lässt das Jahr Revue passieren. 2013 war ein aufregendes, intensives Jahr mit zwei großen Missionen (MARS2013 Simulation in der Nordsahara in Marokko und die World Space Week 2013), viel Forschung und vielen Aktionen um Menschen für Weltraum zu begeistern. Die nachfolgenden Fotos sind eine willkürliche Auswahl und zeigen das Jahr 2013 in einem bunten Querschnitt.

MSC während MARS2013

1 Mission Support Center Innsbruck: Flight Director Alexander Soucek (Mitte) in Diskussion mit Remote Science & Flugplanung. Die MARS2013 Simulation wurde in Innsbruck von einem Mission Support Center unterstützt, in der mehr als 50 Freiwillige zum Erfolg der Mars Analog Simulation beitrugen.

Aouda.X & Aouda.S Marokko (c) ÖWF (Katja Zanella-Kux)

2 MARS2013! Im Februar 2013 simulierte das Österreichische Weltraum Forum einen Monat lang eine bemannte Mars Mission in der Nordsahara von Marokko. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an die Marrokanische “Gendamerie Royale” die unser 10-köpfiges Team vor Ort bestmöglichst unterstützte.  Foto: ÖWF (Katja Zanella-Kux)

Lochkamerabild: Mars Analog Raumanzug (c) Stefan Hauth

3 Historische Mars Analogmission? Das Bild wurde mittels einer selbstgebastelten Lochkamera während der MARS2013 Simulation aufgenommen und zeigt Aouda.S vor einem der wenigen Bäume. (Foto: Stefan Hauth)

Polarsternpreis 2013 ergeht an Othman Mazlan

4 Polarsternpreis 2013: Seit fünf Jahren zeichnet das Österreichische Weltraum Forum Menschen aus, die für Weltraum begeistern. 2013 fanden wir mit Prof. Dr. Mazlan Othman eine würdige Preisträgerin: Dr. Othman hat sich während ihrer gesamte Karriere für die Faszination bemannte Raumfahrt und Astronomie engagiert.

Mars Science Workshop (c) ÖWF (Rafael Stanuch)

5 Mars Science Workshop: Drei Tage stand im Zeichen der Wissenschaft der MARS2013 Simulation. Erste Ergebnisse wurde präsentiert, mögliche Paper diskutiert und die nächsten Schritte festgelegt. Eine Special Edition des Astrobiology Magazin zu MARS2013 wird 2014 erscheinen. Foto: ÖWF (Rafael Stanuch)

Raumfahrt für Tschernobyl Kinder

6 Ein Weltraumtag für Kinder von Tschernobyl: Alexander Soucek und Gerhard Grömer bereiteten einer Gruppe von Kindern aus der Ukraine, die auf Erholungsurlaub in Österreich waren, einen unvergesslichen Weltraum-Nachmittag.

Raumfahrt-Tage in der Solar City

7 10 Jahre Volksschule Solar City (Linz): Aus Anlass dieses Jubiläums schnupperten die Schülerinnen und Schüler zwei Tage lang Weltraumluft. Mit den Kinderaumanzügen, Mars Rover und Expertinnen und Experten des Österreichisches Weltraum Forums konnten nicht nur die Kinder für Raumfahrt begeistert werden.

Zieleworkshop 2013, Rakenstart (c) ÖWF (Stefan Hauth)

8 Zieleworkshop2013:  Im idyllischen Salzburg Ort Berndorf bei Salzburg fand der jährliche Zieleworkshop des Österreichischen Weltraum Forums statt. Neben Workshops kam auch der Teamgeist nicht zu kurz. So bereiteten Norbert Frischauf und Alexander Soucek einen Modellraketenstart vor. Foto: ÖWF (Stefan Hauth)

WSW2013 Eröffnung (c) ÖWF (Claudia Stix)

9 Alle Systeme auf “Go”: Anläßlich der World Space Week 2013 wurde in Innsbruck ein Missionskontrollzentrum eingerichtet. Zum Start der World Space Week wurden 20 Partner gebeten ihr “Go” zur World Space Week Mission zu übermitteln. Als Ehrengast anwesend: Österreichs bislang einziger Kosmonaut Franz Viehböck (hinten links sitzend) und World Space Week Executive Director Remco Timmermans (hinten rechts sitzend). Foto: ÖWF (Claudia Stix)

MCC während WSW2013

10 Missionskontrollzentrum bei Nacht: Ruhe nach dem Sturm. Während den Betriebszeiten des Missionskontrollzentrums wurden im Stundentakt Telecons mit Schulen, Vereine und Museen auf der ganzen Welt durchgeführt. Mehr als 80 Nationen beteiligten sich an der WSW, alleine auf Twitter erreichten wir mehr als 17 Millionen Menschen.

Audioversum Sounds of Space (c) Audioversum

11 Dangerzone: Im Innsbrucker Audioversum Science Center gibt es seit Anfang Dezember eine ÖWF-kuratierte Sonderaustellung zum Thema Sounds of Space. Unter anderem kann in der “Dangerzone” ein Raketenstart live miterlebt werden. Das Österreichische Weltraum Forum war beratend tätig und zeigt sich auch für die inhaltliche und technische Umsetzung der Ausstellung verantwortlich. Foto: Audioversum


Video bei YouTube ansehen / Watch video on youtube

Video bei YouTube ansehen / Watch video on youtube

12 MARS2013 Camp “Wehyprecht” bei Nacht: Timelapse Aufnahme des Basiscamp der einmonatigen Mars Analogsimulation MARS2013 in der Nordsahara von Marokko. Video: ÖWF (Stefan Hauth)

September 05 2013

ÖWF Zieleworkshop 2013, 30. Aug – 01. Sep 2013

Hochfliegende Ideen und tieffliegende Ehrenamtliche

Ein kleiner, dunkler Raum mit dicken Mauern. Licht flackert durch die Schatten. Gemurmel und Geknister von Chips-Packungen und Schokoladenpapier. Ein Surren in der Nähe wird leiser, als sich der Raum mehr und mehr mit Leuten füllt. Es ist der „Spaceflight Workshop“, der eine erwartungsvolle Spannung erzeugt. Alexander Soucek projiziert bevorstehende Weltraumprojekte auf die Leinwand und informiert uns über die aktuellen Entwicklungen bei den großen Raumfahrtnationen. Wie sich die nächsten Projekte des ÖWF entwickeln und welche interessanten Kooperationen sich anbahnen, erfahren wir von ÖWF-Obmann Gernot Grömer, bevor uns Olivia Haider auf den neuesten Stand bringt, was administrative Dinge, Outreach und Social Media betrifft. Denn all das braucht es neben einer großen Portion Begeisterung eben auch, um großartige Ideen in die Tat umzusetzen.

Abendliche Diskussionen (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Abendliche Diskussionen (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Wenn es hier allerdings nur Vorträge gäbe, hätte unser jährliches Treffen wohl kaum den Titel Workshop verdient. Nein, auch für Selbstreflexion und Feedback, Fragen, Wünsche und Beschwerden ist genug Platz in dem großen, komfortablen Sebastian Ritter Haus in Berndorf bei Salzburg. Stundenlange Diskussionen verlangen den Teilnehmern alles ab – die Vernachlässigung körperlicher Bedürfnisse (das Abendessen muss schon mal warten), Verständnis für andere Sichtweisen (auch wenn es manchmal wirklich schwer fällt) und viel Humor (hin und wieder auch schwarzen). Aber das ist noch lange nicht alles, was man bei einem ÖWF-Zieleworkshop erleben kann…

Fliegende ÖWF Mitglieder ;-) (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Fliegende ÖWF Mitglieder ;-) (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Ein kleiner, dichter Wald mit hohen Bäumen. Licht flackert durch das Unterholz. Gemurmel und Knacken von Ästen irgendwo hoch oben. Ein Surren in der Ferne wird lauter, als etwas „durch das Geäst bricht“. Es ist ein ÖWF-Mitglied, das da dahergeflogen kommt – an einem Stahlseil hängend, an der höchsten Stelle bis zu 70 Meter über unseren Köpfen, gut verpackt in ein Netz aus Sicherheitsgurten. Unter Applaus und Gelächter derjenigen, die sich nicht als Adrenalin-Junkies geoutet haben, wird er wie ein gestrandetes Meerestier „Kiel geholt“. Ort des einzigartigen Geschehens: Der Hochseilpark in Seeham, der zu den größten Wald-Hochseilparks in Österreich zählt und mit der längsten Seilrutsche Europas wirbt – das wären dann wohl „600 metres of terror“ (in Anlehnung an die Mars Curiosity Landung) für die weniger Mutigen.

2. ÖWF Tretbootregatta (c) ÖWF (Stefan Hauth)

2. ÖWF Tretbootregatta (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Für diejenigen, die mit ihren Füßen lieber am Boden bleiben, ist auch etwas dabei. Solange der Boden zumindest schwanken darf – denn wir veranstalten wieder unsere letztes Jahr neu eingeführte Tretboot-Regatta. Mit mehr Teilnehmern als letztes Jahr stechen die Gefährte voll besetzt „in See“, nämlich raus auf den Mattsee. Die Sieger dürfen Trophäen mit Weltraumbezug mit nach Hause nehmen, die anderen schwören sich insgeheim fürs nächste Mal mehr zu trainieren.
Auch das ist ÖWF. Hochfliegende Ideen, heftige Diskussionen, tränenreiche Lachanfälle, gemeinsame Mutproben – wir haben wieder unser Bestes gegeben an diesem letzten langen Wochenende im August, inklusive Sternderlschauen und Kinoabend. Und es wäre nicht verwunderlich, wenn die Anzahl der Teilnehmer nächstes Jahr noch steigen würde. In unserem Salzburger „Habitat“ ist jedenfalls noch viel Platz und wir freuen uns immer über nette Gesellschaft!

Teilnehmer des 12. ÖWF Zieleworkshops 2013 (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Teilnehmer des 12. ÖWF Zieleworkshops 2013 (c) ÖWF (Stefan Hauth)

Bericht: Daniela Scheer


Video bei YouTube ansehen / Watch video on youtube

Video bei YouTube ansehen / Watch video on youtube

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl